Zielgruppen

Grundsätzlich eignen sich MBSR- und MBCT-Kurse für Menschen, die

  • aktiv an einer Verbesserung ihrer Lebensqualität arbeiten wollen
  • neue Möglichkeiten zum Erhalten oder Wiedergewinnen ihrer Gesundheit erlernen möchten
  • eine sinnvolle Ergänzung zum schulmedizinischen oder psychotherapeutischen Angebot suchen
  • positive neurophysiologische Veränderungen ohne den Einsatz von Medikamenten anstreben
  • mit Stress, Belastungen und Schmerz konstruktiv umgehen wollen
  • Zugänge zu mehr Lebensfreude finden wollen
  • bewusster leben möchten

Klinischen Studien zufolge hat sich MBSR bei der Behandlung folgender Gesundheitsprobleme nachweislich günstig ausgewirkt:

  • Kopfschmerzen und Konzentrationsstörungen
  • Leistungsabfall und chronische Müdigkeit; Burn-out
  • Schmerzzustände des Bewegungsapparates
  • hoher Blutdruck und chronische Herzerkrankungen
  • Schlafstörungen und sexuelle Funktionsstörungen
  • Angst- und Panikerkrankungen
  • Magen-Darm-Erkrankungen
  • chronische Erkrankungen
  • beruflicher und familiärer Stress
  • Existenz- und Versagensängste

MBCT richtet sich – darüber hinaus – spezifisch an Menschen, die einen erneuten Rückfall in eine Depression verhindern möchten.